Besuch auf der Baustelle am 28.04.2011

28.04.2011

28.4.2011 - Baustellenbesuch

 

Die Bauarbeiten sind gut vorangekommen und der Aufbau des Blockbalkenrahmens ist ganz nach Plan und ohne Probleme fortgeschritten. Der für das Projekt des Kunden aufgestellte Zeitplan ist besonders eng und herausfordernd, aber wir haben diese Herausforderung angenommen und der Montagevorarbeiter war zuversichtlich, dass die Arbeiten innerhalb des Zeitplanes abgeschlossen sein werden.

 

Seitens Ikihirsi waren nun alle im Lieferumfang enthaltenen Materialien auf der Baustelle angeliefert worden. Um die Baustelle kennenzulernen, begleitete mich Gary, der Projektmanager einer englischen Baufirma. Er sammelte Informationen und Erfahrungen für die Durchführung eines Blockhausprojektes dieser Größenordnung. Es handelt sich hier nämlich um eines der größten jemals gebauten Blockbalkengebäude in ganz Europa.

 

Er war besonders daran interessiert zu erfahren, wie die Logistik der Lieferung funktioniert. Das Projekt war so groß, dass sinnvollerweise nicht alle Materialien auf einmal auf die Baustelle geliefert werden konnten. Die Lieferungen werden so gestaffelt, dass die Materialien auf der Baustelle nach Bedarf eintreffen.

 

Unser Gast interessierte sich auch dafür, ob die jeweils benötigten Teile des Blockrahmens zur richtigen Zeit auf der Baustelle eintreffen. Wir gingen diese Fragen zusammen mit dem Montagevorarbeiter durch und dieser bestätigte, dass alles gut läuft. Dies ergibt sich keineswegs von selbst, sondern es ist wichtig, dass wir gleich in der Anfangsphase des Projekts, noch auf dem Planungstisch, eine genaue Projektplanung aufstellen und sich alle für deren Umsetzung engangieren. Das Gelingen der Zeitplanung und Logistik beeinflussen nämlich auch etliche, nicht direkt zu Ikihirsi gehörende, aber für das Projekt wichtige Schlüsselpersonen und natürlich auch der Kunde selbst.

 

Jedoch verlief nicht alles völlig ohne Überraschungen: in den bereits früher im Blog erwähnten Kran war nämlich letzte Woche der Blitz eingeschlagen. Als Folge dessen ist der Kran außer Betrieb und wartet gerade auf den Reparateur. Das Montageteam hat sich in der Zwischenzeit auf andere Arbeiten konzentriert, da die Errichtung des Balkenrahmens ohne Kran wenig erfolgversprechend ist. Bei Komplex I ist jetzt gleichzeitig der Einbau der Fenster und des Zwischenbodens im Gange. Beim Hauptgebäude wird die Isolierung des Unterbodens eingebaut, auf den dann ein technischer Fußboden aufgebracht wird.

 

Wir werden das Voranschreiten des Projekts in den kommenden Blogs weiter verfolgen.

 

Hannu Portimojärvi

Lesen Sie mehr:

Ikihirsi mit neuem Auftrag

 

 
Ikihirsi-blogit: Global - France - Россия,  Ikihirsi-Facebook: Global - SuomiIkihirsi Channel - Bimedia News 9/2011 (2mb)

 

 

Links zu den Seiten: 
Ikihirsi-Blog - Ikihirsi Facebook -  Ikihirsi Youtube Channel,  Bimedia

 

« Zurück